Mehr Infos

aktima Erfahrungsberichte

Was sagen Patienten?

Rezensionen nach erfolgreicher Behandlung

Es muss nicht immer operiert oder gleich zu Tabletten gegriffen werden – eine manuelle Schmerztherapie kann eine nicht-medikamentöse Option sein, die bei Schmerzen zum Einsatz kommen kann.

5/5
5/5
5/5

Diese Bewertungen sind dem Bewertungsportal "Proven Expert" unverändert entnommen.

Schmerzfrei mit aktima

Wir helfen Ihnen, Ihr Leben wieder in vollen Zügen genießen zu können. Machen Sie sich einfach einen Termin aus und gemeinsam beseitigen wir Ihren Schmerz.

Unsere Patienten sprechen für sich

“Ich bereue, dass ich nicht schon früher zu aktima gegangen bin!”

Was viele nicht wissen: Man muss nicht immer zum Physio oder Tabletten schlucken – es gibt wirkungsvolle Alternativen wie die manuelle Schmerztherapie 

“Ich bereue, dass ich nicht schon früher zu Tobias Eisele gegangen bin!”

Vor dem Besuch

Ich bin heute 40 Jahre alt. Vor ca. 4 Jahren hatte ich einen Bandscheibenvorfall, der operativ behoben wurde. Nach ca. einem Jahr kamen die Schmerzen allerdings zurück und waren teilweise stärker als vor der OP. Nach einer Odyssee von 8 Monaten mit Untersuchungen durch verschiedene Ärzte, Vorstellung in 2 Krankenhäusern und der Durchführung von 2 Schmerztherapien (mehrere Nervenverödungen unter CT) war ich lt. Aussage eines renommierten Spezialisten austherapiert. Ich sollte mir eine Wirbelsäulenversteifung überlegen, aber ein Erfolg sei nicht garantiert. Während all dieser Zeit war ich krankgeschrieben, denn an die Durchführung meines Berufes als Staplerfahrer war mit diesen Schmerzen (und teilweise auch Lähmungserscheinungen im rechten Bein) nicht zu denken.

Durch eine Mitarbeiterin meiner Krankenkasse wurde ich auf Aktima aufmerksam gemacht.

Nach dem Besuch

Schon nach der ersten Behandlung konnte ich von der Behandlungsliege ohne große Schmerzen aufstehen. Nach der vierten Behandlung war ich schmerzfrei. Nachdem ich meine mir angeratenen Übungen etwas vernachlässigt hatte musste ich 6 Wochen später nochmals einen Termin anfragen.

Aber nun bin ich schon ca. 2 Jahre schmerzfrei. Und kommen leichte Schmerzen zurück verstärke ich die Übungen und die Schmerzen gehen von alleine.
Ich kann Aktima nur empfehlen (von mir hat Herr Eisele bei meinen Freunden den Spitznamen Uri Geller bekommen).

Ich schreibe meine Erfahrungen erst heute, weil ich die Nachhaltigkeit erst überprüfen wollte und aus gegebenem Anlass, da sich mein Vater nun mit Erfolg bei Aktima in Therapie befindet.

Christian Fäth

5/5

“Ich bereue, dass ich nicht schon früher zu Tobias Eisele gegangen bin!”

Vor dem Besuch

Ich bin heute 40 Jahre alt. Vor ca. 4 Jahren hatte ich einen Bandscheibenvorfall, der operativ behoben wurde. Nach ca. einem Jahr kamen die Schmerzen allerdings zurück und waren teilweise stärker als vor der OP. Nach einer Odyssee von 8 Monaten mit Untersuchungen durch verschiedene Ärzte, Vorstellung in 2 Krankenhäusern und der Durchführung von 2 Schmerztherapien (mehrere Nervenverödungen unter CT) war ich lt. Aussage eines renommierten Spezialisten austherapiert. Ich sollte mir eine Wirbelsäulenversteifung überlegen, aber ein Erfolg sei nicht garantiert. Während all dieser Zeit war ich krankgeschrieben, denn an die Durchführung meines Berufes als Staplerfahrer war mit diesen Schmerzen (und teilweise auch Lähmungserscheinungen im rechten Bein) nicht zu denken.

Durch eine Mitarbeiterin meiner Krankenkasse wurde ich auf Aktima aufmerksam gemacht.

Nach dem Besuch

Schon nach der ersten Behandlung konnte ich von der Behandlungsliege ohne große Schmerzen aufstehen. Nach der vierten Behandlung war ich schmerzfrei. Nachdem ich meine mir angeratenen Übungen etwas vernachlässigt hatte musste ich 6 Wochen später nochmals einen Termin anfragen.

Aber nun bin ich schon ca. 2 Jahre schmerzfrei. Und kommen leichte Schmerzen zurück verstärke ich die Übungen und die Schmerzen gehen von alleine.
Ich kann Aktima nur empfehlen (von mir hat Herr Eisele bei meinen Freunden den Spitznamen Uri Geller bekommen).

Ich schreibe meine Erfahrungen erst heute, weil ich die Nachhaltigkeit erst überprüfen wollte und aus gegebenem Anlass, da sich mein Vater nun mit Erfolg bei Aktima in Therapie befindet.

Christian Fäth

5/5

“Ich bereue, dass ich nicht schon früher zu Tobias Eisele gegangen bin!”

Vor dem Besuch

Ich bin heute 40 Jahre alt. Vor ca. 4 Jahren hatte ich einen Bandscheibenvorfall, der operativ behoben wurde. Nach ca. einem Jahr kamen die Schmerzen allerdings zurück und waren teilweise stärker als vor der OP. Nach einer Odyssee von 8 Monaten mit Untersuchungen durch verschiedene Ärzte, Vorstellung in 2 Krankenhäusern und der Durchführung von 2 Schmerztherapien (mehrere Nervenverödungen unter CT) war ich lt. Aussage eines renommierten Spezialisten austherapiert. Ich sollte mir eine Wirbelsäulenversteifung überlegen, aber ein Erfolg sei nicht garantiert. Während all dieser Zeit war ich krankgeschrieben, denn an die Durchführung meines Berufes als Staplerfahrer war mit diesen Schmerzen (und teilweise auch Lähmungserscheinungen im rechten Bein) nicht zu denken.

Durch eine Mitarbeiterin meiner Krankenkasse wurde ich auf Aktima aufmerksam gemacht.

Nach dem Besuch

Schon nach der ersten Behandlung konnte ich von der Behandlungsliege ohne große Schmerzen aufstehen. Nach der vierten Behandlung war ich schmerzfrei. Nachdem ich meine mir angeratenen Übungen etwas vernachlässigt hatte musste ich 6 Wochen später nochmals einen Termin anfragen.

Aber nun bin ich schon ca. 2 Jahre schmerzfrei. Und kommen leichte Schmerzen zurück verstärke ich die Übungen und die Schmerzen gehen von alleine.
Ich kann Aktima nur empfehlen (von mir hat Herr Eisele bei meinen Freunden den Spitznamen Uri Geller bekommen).

Ich schreibe meine Erfahrungen erst heute, weil ich die Nachhaltigkeit erst überprüfen wollte und aus gegebenem Anlass, da sich mein Vater nun mit Erfolg bei Aktima in Therapie befindet.

Christian Fäth

5/5

“Ich bereue, dass ich nicht schon früher zu Tobias Eisele gegangen bin!”

Vor dem Besuch

Ich bin heute 40 Jahre alt. Vor ca. 4 Jahren hatte ich einen Bandscheibenvorfall, der operativ behoben wurde. Nach ca. einem Jahr kamen die Schmerzen allerdings zurück und waren teilweise stärker als vor der OP. Nach einer Odyssee von 8 Monaten mit Untersuchungen durch verschiedene Ärzte, Vorstellung in 2 Krankenhäusern und der Durchführung von 2 Schmerztherapien (mehrere Nervenverödungen unter CT) war ich lt. Aussage eines renommierten Spezialisten austherapiert. Ich sollte mir eine Wirbelsäulenversteifung überlegen, aber ein Erfolg sei nicht garantiert. Während all dieser Zeit war ich krankgeschrieben, denn an die Durchführung meines Berufes als Staplerfahrer war mit diesen Schmerzen (und teilweise auch Lähmungserscheinungen im rechten Bein) nicht zu denken.

Durch eine Mitarbeiterin meiner Krankenkasse wurde ich auf Aktima aufmerksam gemacht.

Nach dem Besuch

Schon nach der ersten Behandlung konnte ich von der Behandlungsliege ohne große Schmerzen aufstehen. Nach der vierten Behandlung war ich schmerzfrei. Nachdem ich meine mir angeratenen Übungen etwas vernachlässigt hatte musste ich 6 Wochen später nochmals einen Termin anfragen.

Aber nun bin ich schon ca. 2 Jahre schmerzfrei. Und kommen leichte Schmerzen zurück verstärke ich die Übungen und die Schmerzen gehen von alleine.
Ich kann Aktima nur empfehlen (von mir hat Herr Eisele bei meinen Freunden den Spitznamen Uri Geller bekommen).

Ich schreibe meine Erfahrungen erst heute, weil ich die Nachhaltigkeit erst überprüfen wollte und aus gegebenem Anlass, da sich mein Vater nun mit Erfolg bei Aktima in Therapie befindet.

Christian Fäth

5/5

“Ich bereue, dass ich nicht schon früher zu Tobias Eisele gegangen bin!”

Vor dem Besuch

Ich bin heute 40 Jahre alt. Vor ca. 4 Jahren hatte ich einen Bandscheibenvorfall, der operativ behoben wurde. Nach ca. einem Jahr kamen die Schmerzen allerdings zurück und waren teilweise stärker als vor der OP. Nach einer Odyssee von 8 Monaten mit Untersuchungen durch verschiedene Ärzte, Vorstellung in 2 Krankenhäusern und der Durchführung von 2 Schmerztherapien (mehrere Nervenverödungen unter CT) war ich lt. Aussage eines renommierten Spezialisten austherapiert. Ich sollte mir eine Wirbelsäulenversteifung überlegen, aber ein Erfolg sei nicht garantiert. Während all dieser Zeit war ich krankgeschrieben, denn an die Durchführung meines Berufes als Staplerfahrer war mit diesen Schmerzen (und teilweise auch Lähmungserscheinungen im rechten Bein) nicht zu denken.

Durch eine Mitarbeiterin meiner Krankenkasse wurde ich auf Aktima aufmerksam gemacht.

Nach dem Besuch

Schon nach der ersten Behandlung konnte ich von der Behandlungsliege ohne große Schmerzen aufstehen. Nach der vierten Behandlung war ich schmerzfrei. Nachdem ich meine mir angeratenen Übungen etwas vernachlässigt hatte musste ich 6 Wochen später nochmals einen Termin anfragen.

Aber nun bin ich schon ca. 2 Jahre schmerzfrei. Und kommen leichte Schmerzen zurück verstärke ich die Übungen und die Schmerzen gehen von alleine.
Ich kann Aktima nur empfehlen (von mir hat Herr Eisele bei meinen Freunden den Spitznamen Uri Geller bekommen).

Ich schreibe meine Erfahrungen erst heute, weil ich die Nachhaltigkeit erst überprüfen wollte und aus gegebenem Anlass, da sich mein Vater nun mit Erfolg bei Aktima in Therapie befindet.

Christian Fäth

5/5
Tobias Eisele hat 4,98 von 5 Sternen 161 Bewertungen auf ProvenExpert.com